15.07.2021 Farbenfroh

In leuchtendem Gelb erstrahlt das fast fertiggestellte Gebäude der Kita Burgstraße. Geplant ist, dass die fünfzügige Kita zum Ende der Sommerferien aus ihrem alten Domizil der Josefschule in die neuen Räume zieht. Danach wird die ehemalige Schule rückgebaut. Vorbereitungen dafür werden bereits getroffen und die Bäume auf dem ehemaligen Lehrer*innenparkplatz tragen nun einen „Mantel“ aus Holzbrettern, damit sie bei den Bauarbeiten gut geschützt sind.

Während die einen arbeiten, haben die anderen Ferien – wir wünschen allen Mitgliedern der Genossenschaft und allen Interessierten eine schöne Sommerzeit!

19.06.2021 Endlich wieder face to face!

Die niedrigen Inzidenzzahlen machen es möglich, dass sich die Genoss*innen des Südviertelhofs endlich wieder „offline“ begegnen können. Unser nächstes monatliches Hoftreffen werden wir am 8. Juli als Picknick im Südpark gestalten. Und schon jetzt am 24. Juni findet das allererste offizielle Südviertelhof-Kindertreffen statt, damit sich auch die Kleinen und Jugendlichen vorm Einzug ins Wohnprojekt schon mal besser kennenlernen können. Nun heißt es nur noch: Daumen drücken für gutes Wetter!

18.05.2021 Wir haben gewählt!

Am 15.04.2021 fand die diesjährige Generalversammlung unserer Genossenschaft statt – coronabedingt via Zoom. Im Zuge dessen wählten die Genoss*innen den Vorstand und den Aufsichtsrat neu.

Den Vorstand bilden (v. l. n. r.) Brigitte Seckler, Torsten Dickhäuser (neu), Hiltrud Wegehaupt und Jakob Reinhardt (neu).

Der Aufsichtsrat hat ein Mitglied dazugewonnen und besteht nun aus fünf Mitgliedern (v. l. n. r.): Michael Krapp, Heinz Böckmann, Norbert Janning, Bernarde Dange (neu) und Elke Stöver.

Wir gratulieren allen zur Wahl und wünschen gutes Gelingen für die vielfältigen Aufgaben, die in den kommenden Monaten anstehen!

13.04.2021 Der Südviertelhof als Vorzeigeprojekt

Im März veröffentlichte die Wohn+Stadtbau eine Pressemitteilung unter der Überschrift „Gemeinschaftliches Wohnen“. Darin wird der besondere Charakter des Südviertelhofs deutlich gemacht: „Hier entsteht attraktiver Wohnraum mit Raum für Gemeinschaft, Platz zum Arbeiten und mit dem Angebot der Kinderbetreuung. Kurz – ein Vorzeigeprojekt, das mit diesen Parametern für eine nachhaltige Stadtentwicklung steht.“ Dem stimmt auch Architekt Dirk Betz zu: „Ganz bestimmt leistet dieses Projekt einen positiven Beitrag zum pulsierenden Leben im Südviertel.“

Die Westfälischen Nachrichten haben im April auf der Grundlage der Pressemitteilung über den Südviertelhof berichtet, wie der Scan zeigt. Hier auch nachzulesen: https://www.wn.de/Muenster/4395114-Gemeinschaftliches-Wohnen-an-der-ehemaligen-Josefschule-Von-der-Kita-bis-zur-Clusterwohnung

Wir sind jetzt auch offiziell eine Genossenschaft!

Der Südviertelhof ist nun seit dem 25.03.2021 eine eingetragene Genossenschaft (eG) und beim Amtsgericht Münster im Genossenschaftsregister aufgeführt. In der Eintragung heißt es unter anderem:

„Zweck der Genossenschaft ist die Förderung der Mitglieder vorrangig durch eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung. lnsbesondere fördert die Genossenschaft gemeinschaftliches und selbstbestimmtes Wohnen in dauerhaft gesicherten Verhältnissen. (…) Bei der Bewirtschaftung werden Formen der Selbstverwaltung realisiert. Die Genossenschaft unterstützt ihre Mitglieder bei der gemeinschaftlichen Umsetzung sozialer und ökologischer Maßnahmen im Zusammenhang mit der Hausbewirtschaftung.“

Ein großer Schritt ist vollbracht, über den wir uns sehr freuen!

22.03.2021 Blick in die Zukunft

Unter der Überschrift „Städtisches Wohnen und Kinderbetreuung im Südviertel“ informiert die Wohn + Stadtbau auf ihrer Website auch über das Bauprojekt Südviertelhof und hat uns die 3D-Visualisierungen zu diesem Beitrag zur Verfügung gestellt. Es sind zu sehen: der Lageplan der insgesamt drei Häuser und zwei Ansichten der zukünftigen Gebäude. Zur besseren Orientierung haben wir die Abbildungen beschriftet.

Weitere Informationen: https://www.wohnstadtbau.de/de/ueber-uns/bauprojekte/

Nach Angaben des Wohnungsunternehmens können die zeitlichen Verschiebungen, die der Wintereinbruch im Februar mit sich brachte, sehr wahrscheinlich wieder aufgeholt werden. Die Ausführungsplanung für das Wohnprojekt ist abgeschlossen, derzeit werden die Leistungsverzeichnisse erarbeitet.

Währenddessen sind die AGs und Kommissionen der Südviertelhof-Genossenschaft weiterhin aktiv, um das zukünftige gemeinschaftliche Wohnen vorzubereiten und die einen oder anderen neuen Mitglieder in die Genossenschaft aufzunehmen.

19.01.2021 Willkommen im Jahr 2021!

Da wir uns nach wie vor im Corona-Lockdown befinden, können unsere Plenums- und Arbeitsgruppentreffen weiterhin nur via Zoom stattfinden. Das ist besser als nichts, dennoch wünschen wir alle, dass wir uns bald wieder an einem realen, nicht virtuellen Ort versammeln und austauschen können.

Wir werden an dieser Stelle im Laufe des Jahres immer wieder über den Fortgang des Bauprojekts berichten und auch über die Aktivitäten unserer Genossenschaft.

18.12.2020 Kleiner Jahresrückblick

Das Jahr 2020 stand in weiten Teilen für uns alle unter dem Einfluss von Covid-19. Vieles war und ist derzeit nicht wie gewohnt möglich – und doch gibt es einige Fortschritte zu vermelden.
Über das Voranschreiten der Bauaktivitäten haben wir hier öfter berichtet. Und wir freuen uns, dass die Südviertelhof eG i. G. im Dezember vom Genossenschaftsverband die Aufnahmeurkunde erhalten hat. Nach notarieller Beglaubigung steht dem Eintrag ins Genossenschaftsregister dann nichts mehr im Wege.
Im Sommer haben wir Genossenschaftler*innen mit „Kind und Kegel“ einige Male gemeinsam im Südpark gepicknickt. Das half beim Kennenlernen, denn in diesem Jahr sind einige neue Mitglieder dazugekommen – vor allem jüngere Menschen und Familien mit Kindern.
Unsere regelmäßigen Plenumstreffen führen wir coronabedingt seit einiger Zeit online durch. Um uns weiter auszutauschen und auch die Bedürfnisse der einzelnen Mitglieder – ob alleinwohnend, als Familie oder als Cluster – in Bezug auf Mobilität, Mitarbeit in unseren verschiedenen Kommissionen und weitere Interessen am/im Wohnprojekt besser überblicken zu können, starteten Vorstand und Aufsichtsrat im November eine Fragebogenaktion unter den inzwischen 58 Mitgliedern der Genossenschaft. Der Rücklauf ist noch nicht abgeschlossen und mit einer Auswertung rechnen wir im ersten Quartal 2021.
Derzeit sind im Südviertelhof acht AGs und Kommissionen aktiv, die sich zum Teil erst in diesem Jahr gründeten und die sich mit ganz unterschiedlichen Themen beschäftigen, z. B. die Energie- und Mobilitätskommission, die Freizeit-AG, die Familien-AG oder die Nachbarschaftskommission. Die Gruppen speisen sich aus dem Bedürfnis der Genossenschaftsmitglieder, ihr zukünftiges Wohnen und ihr Miteinander im Südviertelhof aktiv zu gestalten.

Vorstand, Aufsichtsrat und die AGs haben in diesem Jahr vieles in Bewegung gebracht und in Bewegung gehalten trotz zum Teil erschwerter Bedingungen. Immer wieder fließt viel kreative Energie in unser Mehrgenerationenwohnprojekt – was wir im nächsten Jahr natürlich mit Freude fortsetzen werden!

Der Südviertelhof wünscht allen Genossenschaftler*innen und Interessierten entspannte Feiertage und ein gesundes und glückliches neues Jahr!

17.11.2020 Alles nach Plan

In diesen Tagen hat uns die Wohn + Stadtbau einige Infos zum weiteren Verlauf der Bautätigkeiten gegeben:

Die Baustelle für die 5-Gruppen-Kindertagesstätte läuft im Zeitplan. Die Fertigstellung ist für die letzte Hälfte der Sommerferien 2021 geplant. Nach dem Umzug der Kindertagesstätte wird anschließend der Rückbau des Schulgebäudes im Gebäudeinneren und danach der Abriss der Gebäudehülle durchgeführt. Der Baubeginn des Mehrfamilienhauses mit Tiefgarage ist geplant für das 4. Quartal 2021.

2.11.2020 Schritt für Schritt

Wir melden uns wieder mit einigen aktuellen Baustellenimpressionen. Die Errichtung der Kindertagesstätte auf dem Gelände des Südviertelhofs schreitet zu unserer Freude sichtbar voran. Und auch in unserer Genossenschaft i. G. geht es weiter. Unsere regelmäßigen monatlichen Treffen konnten wegen Corona nur eingeschränkt stattfinden – im Sommer trafen wir uns einige Male im Südpark und gehen jetzt wieder zu Online-Versammlungen über. So bleiben alle Genoss*innen auf dem Laufenden und wir lernen uns weiter besser kennen.

6.7.2020 „Hallo Nachbar“ berichtet

Das Mieter*innenmagazin „Hallo Nachbar“ der Wohn + Stadtbau berichtet in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 49, Juni 2020) über den ersten Spatenstich an der ehemaligen Josefschule. Neben Vertreter*innen des Wohnungsunternehmens waren auch das Architekturbüro Schnoklake Betz Dömer, eine Vertreterin des Jugendamtes der Stadt Münster und Dezernent Matthias Peck mit einem Spaten dabei.

Hier können Sie den Artikel als PDF herunterladen: Download

19.06.2020 Erst zieht der Baum um, dann wir

Es ist zwar schon einige Zeit her, doch der spannende „Baumumzug“ vom Gelände des zukünftigen Südviertelhofs ist uns einen Beitrag wert. Im März wurde ein 55 Jahre alter Amberbaum in einer geplanten nächtlichen Aktion vom Innenhof der ehemaligen Josefschule mit einer „Rundspatentechnik“ aus dem Boden gehoben, auf einen Schwerlaster gehievt und im Lincoln-Quartier (am nördlichen Rand des Stadtzentrums) wieder eingepflanzt. Das Video zeigt diese ungewöhnliche Rettungsaktion. – Sind alle Bauarbeiten für Kita und Wohnprojekt abgeschlossen, sollen nach Angaben der Wohn + Stadtbau auf dem Areal des Südviertelhofs ca. sieben neue Bäume gepflanzt werden.

Video bei YouTube

02.05.2020 Es geht weiter!

Die Arbeiten auf der Baustelle gehen voran. Inzwischen ist das Areal komplett eingezäunt und die Bagger rücken an, um die Zuleitungen für die Kanalisation zu legen. Da staunten die Kinder der Kita Hornstraße in diesen Tagen nicht schlecht, als die Bagger direkt vor ihren Augen große Löcher aushoben. Zuerst wird für die Kids ein neues Gebäude gebaut, bevor die Arbeiten zur Errichtung des Südviertelhofs beginnen.

27.03.2020 Erste Bauvorbereitungen

Der März ist überschattet von der allgegenwärtigen Coronakrise – doch nicht alles ist dadurch zum Stillstand gekommen. Auf dem Gelände der Josefschule sind in diesen Wochen die ersten Vorbereitungen für den Neubau der Kita und den Bau des Südviertelhofes getroffen worden. Es geht also los!

Wir freuen uns über diesen Start und hoffen, dass wir alle die Krise gut überstehen. Bleiben Sie gesund!

12.02.2020   Generalmietvertrag für den Südviertelhof unterzeichnet

In diesen Tagen haben die Südviertelhof eG i. G. und die Wohn + Stadtbau GmbH als Vermieterin den Generalmietvertrag für das Mehrgenerationen-Wohnprojekt Südviertelhof unterschrieben. Damit sind die Grundlagen dafür geschaffen, dass die Genossenschaft mit Fertigstellung des Bauvorhabens die 57 Wohnungen an ihre Mitglieder weitervermieten kann. Auch die Vermietung der geplanten Büroflächen und die Nutzung/Verwaltung der Gemeinschaftsflächen liegen in der Verantwortung der Südviertelhof eG.
Dieser Vertrag markiert für uns einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu einem lebendigen Mehrgenerationenwohnen im Südviertel.

06.10.2019 Südviertelhof gründet Genossenschaft

Ein weiterer großer Schritt ist getan: Anfang Oktober haben sich Mitglieder der Südviertelhof GbR im Rahmen einer Generalversammlung für die Gründung einer Genossenschaft ausgesprochen und sich eine Satzung gegeben. Die notwendigen Gremien – Aufsichtsrat und Vorstand – der Südviertelhof IG (Genossenschaft in Gründung) wurden gewählt.

Der Vorstand besteht aus (v. l.) Hiltrud Wegehaupt, Brigitte Seckler, Ursel Schwartzkopff und Gianna Haake.
Den Aufsichtsrat bilden (v. l.) Norbert Janning, Elke Stöver, Joachim Schoenenberg und Heinz Böckmann.

Wir freuen uns, dass das Mehrgenerationen-Wohnprojekt Südviertelhof mit der Gründung einer Genossenschaft weiter Gestalt annimmt.

26.09.2019 Infoveranstaltung zum Südviertelhof gut besucht

Am Donnerstag, 26.09. fand in der Aula der Primus-Schule in der Grevingstraße eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Mehrgenerationen-Wohnprojekt Südviertelhof statt. Die Einleitungsworte der mit ca. 100 Teilnehmenden gut besuchten Veranstaltung sprach Stadtrat Matthias Peck, dann folgten Kurzreferate der Südviertelhof GbR zum Wohnprojekt und der Architekten Dirk Betz und Klaus Dömer vom Architekturbüro Schnoklake, Betz und Dömer. Die Architekten zeigten und erläuterten dem interessierten Publikum Grundrisse und Umgebungspläne des auf dem Gelände der jetzigen Josefschule an der Hermannstraße entstehenden generationenübergreifenden und stadtteilorientierten Wohnprojekts mit circa 60 Wohneinheiten. Unterstützt wurden sie vom Geschäftsführer der Wohn+Stadtbau, Dr. Christian Jaeger.

Danach gab es die Möglichkeit, Fragen zu stellen, was reichlich in Anspruch genommen wurde. Viele Themen kamen zur Sprache, von den Abbrucharbeiten über die Barrierefreiheit der Gebäude und die ökologische Bauweise bis hin zu der Frage, inwieweit der Baumbestand auf dem Gelände erhalten werden kann.

Im Abschlussstatement zeigte sich GbR-Geschäftsführer Norbert Wieland überzeugt, dass das Wohnprojekt Südviertelhof eine Bereicherung für das Südviertel und die Stadt darstellen wird.

10.08.2019 Gemeinsame Radtour

Zum Gut Wewel in Senden-Gettrup führte die Radtour einiger Mitglieder des Südviertelhofs – organisiert von der Freizeit-AG. Der Wind blies kräftig, doch es lockten Kaffee und selbst gebackener Kuchen auf der Terrasse des Hofcafés – und dafür ist uns kein Weg zu weit!

08.07.2019 Südviertelhof auf dem Südviertelfest

Das Wohnprojekt Südviertelhof präsentierte sich mit Infostand und Spielangebot für Kinder auf dem 10. Südviertelfest. Ein Nachmittag voller netter Begegnungen mit interessanten Gesprächen rund um das zukünftige generationsübergreifende Wohnen an der Hermannstraße/Josefschule.

06.03.2019 Der Südviertelhof findet überregionales Interesse

Anfang März 2019 trafen sich Joachim Schoenenberg und Edda Hattebier vom Südviertelhof mit der Journalistin Andrea Zinke von der Tageszeitung „Die Glocke“. Direkt vor Ort berichteten sie über das Wohnprojekt und ihre Beweggründe, sich für gemeinschaftliches Wohnen zu entscheiden.

Wir freuen uns, dass die „Glocke“, die in den Kreisen Warendorf und Gütersloh erscheint, sich auch für Münsteraner Belange interessiert.

Hier können Sie den Artikel als PDF herunterladen: Download

23.11.2018 Südviertelhof als „Vorzeigeprojekt“

Auf dem Gelände der ehemaligen Josefschule an der Hermannstraße, Münster, wird ein Mehrgenerationenhaus entstehen. Die dort ansässige Kita bleibt erhalten. Der Architekturwettbewerb für den Südviertelhof ist nun abgeschlossen.

Auf dem in den Westfälischen Nachrichten veröffentlichten Foto von Björn Meyer sind zu sehen: Max Delius (Wohn- und Stadtbau) (v. l.), Anna Pohl (Jugendamtsleiterin), Dr. Norbert Wieland (Südviertel GbR), Christian Jaeger (Geschäftsführer Wohn+Stadtbau) und Ulrike Püttmann (Südviertel GbR).

Den Artikel der WN finden Sie hier: https://www.wn.de/Muenster/3558979-Gemeinschaftliches-Wohnen-und-Kitaneubau-Vorzeigeprojekt-im-Sueden